IMMOBILIENRECHT INTERNATIONAL / ESTATE RIGHTS INTERNATIONAL / IMMOBILIEN RECHT EU / ESTATE RIGTHS EUROPE • Thema anzeigen - Fraternities/ Bruderschaften in USA

Fraternities/ Bruderschaften in USA

"the good side / the bad side / the ugly Side" off USA

Fraternities/ Bruderschaften in USA

Beitragvon furbo » Dienstag 18. Juni 2013, 11:31

Hi
Man fragt sich immer mehr, wer eigentlich regiert in den USA - das Land der Spitzel und Spione!
Geändert hat sich seit Obama eigentlich nichts, das größte Geschäft der USA ist immer noch das Kriegsgeschäft und das Waffengeschäft!

Demokratie im Sinne des Wortes ist die USA sicherlich nicht und "free Country" schon lange nicht mehr!

Doch wer macht eigentlich die Gesetze und wer sind denn die Hintermänner?

Die "fraternities" also Bruderschaften von USA sind Studentenclub/Verbindungen wie bei uns - mit Studenten und "alten "Herren"!

Einer der größten Bruderschaften ist die Bruderschaft:
Phi Beta Kappa Society - die älteste der Bruderschaften in den USA:
http://www.pbk.org/infoview/PBK_InfoView.aspx?t=&id=11

Und beim englischen WIKI werden die Mitglieder hier aufgezählt:
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Ph ... _admission
17 Präsidenten waren bzw. sind immer noch Mitglied bei dieser Bruderschaft - die natürlich ihre Riten und Regeln haben !
Auf dieser Liste findet man Bush, Clinton und Obama .....!
Was ja alles aussagt über deren eigentliche Einstellung zur Republik - die ja nichts anderes ist, als schon vorgesetzte Meinungen in die Tat umzusetzen!
Ausgearbeitet werden Gesetze nicht etwa in einem Parlament - in USA der Kongress, nein, die Mitglieder der Bruderschaften treffen sich zuvor im "Club" und dort wird zuerst alles ausgehandelt!
Wer mehr Geld und Macht hat , dessen Ansichten werden durchgesetzt!
Egal wie - hauptsächlich Gewinn - auch wenn es durch Krieg und Elend der Anderen geschieht!

Sind Österreicher in diesem Club - bzw. Leute die verantwortlich sein könnten für Überwachungsmethoden USA-Austria?
Österreicher mit Namen und Geld und Beziehungen zum Parlament?
Unter diesem Link findet man auch einige Wiener bzw. österreichische Namen:
http://www.thejustice.org/news/students ... cA0NH_mTmh

Auch eine der ältesten und größten Bruderschaften der USA ist Sigma Alpha Mu: http://sam.org/ (der Nickname "Sam" in Bezug auf Samuel - gegründet von amerikanischen Juden), sein wohl am berühmtestes Mitglied ist Bernard Madoff - wegen Betruges zu 150 Jahren Gefängnis verurteilt:
http://en.wikipedia.org/wiki/Bernard_Madoff
Er machte Broker-Geschäfte ohne Zulassung oder Ausbildung - Beziehungen bekam er hauptsächlich durch "Brüder in Bruderschaften".....!

Über geheime Bruderschaften in den USA kann man auch nachlesen im britischen WIKI:

http://en.wikipedia.org/wiki/Collegiate ... th_America
Benutzeravatar
furbo
Administrator
 
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 17:25
Wohnort: Österreich

Zurück zu USA Klischees

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron