IMMOBILIENRECHT INTERNATIONAL / ESTATE RIGHTS INTERNATIONAL / IMMOBILIEN RECHT EU / ESTATE RIGTHS EUROPE • Thema anzeigen - Die amerikanische Mauer (Schandmauer) Mexican border fence

Die amerikanische Mauer (Schandmauer) Mexican border fence

"the good side / the bad side / the ugly Side" off USA

Die amerikanische Mauer (Schandmauer) Mexican border fence

Beitragvon furbo » Dienstag 25. Juni 2013, 16:58

Die amerikanische Mauer - Mexican border fence
Hi
«Muro de la Vergüenza» - so nennen die Mexicaner und spanisch sprechenden Völker diese Mauer, die Nordamerika von Nordamerika trennt! “muro da vergonha” so nennen die Brasilianer und portugiesisch sprechende Völker diese Mauer!

Nordamerika von Nordamerika?
Zur Auffrischung der Geographiekenntnisse: Zu Nordamerika gehören Grönland, das autonom zu Dänemark gehört, Kanada, die USA, Mexiko, Zentralamerika und mehrere karibische Inselstaaten.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Nordamerika
Sie dachten, wenn jemand spanisch spricht, dann ist das automatisch ein Südamerikaner? Weit gefehlt – diese Denkweise ist ein reines Produkt aus Hollywood!
Nordamerika bekam seinen Namen nach dem Entdecker – ein Italiener namens Amerigo Vespucci (ein „Latino“!)

Die amerikanische Schandmauer erstreckt sich insgesamt über 3.145 km und trennt die englisch sprechenden Nordamerikaner von den spanisch sprechenden Nordamerikaner.

Geschichte:
Der Fall der Berliner Mauer:
Am 12. Juni 1987 kam der damalige US-Präsident Ronald Reagan nach Berlin und sprach seinen berühmten Satz:
"Tear down this wall!" = Reiß diese Mauer ein!!!
Der “Befreier” von den bösen Kommunisten!
http://en.wikipedia.org/wiki/Tear_down_this_wall

Was allerdings unsere Medien nicht berichteten, Ronald Reagan unterzeichnete 1 Jahr zuvor bereits den “the Immigration Reform and Control Act of 1986” , der Akt, der die ersten 14 Meilen des Mauerbaus bei San Diego forcierte!
Siehe: http://fpc.state.gov/documents/organization/180681.pdf
1990 begann dann der Bau der ersten 14 Meilen der amerikanischen Mauer – Reagan war schon abgetreten, es kam George Bush! Der Besuch in Berlin brachte die Amerikaner sozusagen auf eine gute Idee: die Mauer hält das “Böse” fern von den USA.

PDF-Datei über historische Entwicklung der Mauer:
http://www.sagepub.com/healeyregc6e/stu ... 8fence.pdf
Immigration Information:
http://www.migrationinformation.org/Fea ... cfm?ID=407

Der Heimatschutz und seine Führer:
http://de.wikipedia.org/wiki/United_Sta ... al_Affairs

Die andere Seite – Mexico:
Proteste der Mexikaner:
http://www.eluniversal.com.mx/notas/379687.html

An der Mauer der Schande sterben jedes Jahr mehr Menschen, als in der gesamten Epoche der Berliner Mauer!!!
Filmclips auf spanisch:
http://www.youtube.com/watch?v=BDa37XF-V6k&NR=1

Jedes Kreuz symbolisiert und erinnert an einen Toten = las cruces de la frontera de tijuana
http://www.youtube.com/watch?v=Wd_tRJWs2YY&NR=1

http://www.youtube.com/watch?v=I4dsswa_5j8&NR=1

Kanadisches Ehepaar verhaftet an mexikanischer Grenze:
http://www.youtube.com/watch?v=P-AWBfxsL6k

Pärchen verhaftet als sie nach dem Weg fragten:
http://www.youtube.com/watch?v=0H_iXI2DkDk

Der amerikanische (Alp)Traum - El Sueño Americano
http://www.youtube.com/watch?v=OOBnFcsBrDg

Bush über illegale Aliens: mexicanos muro fronterizo
http://www.youtube.com/watch?v=f9dGYJKmfSE

Mojado
http://www.youtube.com/watch?v=D1kDXJREq1I&NR=1

El Coyote Documental
http://www.youtube.com/watch?v=hTy8HpuJOhM
"Thats a nice Country"!!

Auch der Friedensnobel- Preisträger Obama machte keinerlei Anstrengungen diese Schandmauer zu entfernen!
Alle Medien – in Deutschland und Österreich fast alle mit links faschistischer Einstellung – erwähnen diese Mauer nie in Reportagen und schon gar nicht die Toten!
Denn diese Toten sind ja legale Toten!
Auch dieses Jahr werden Millionen Deutsche und Österreicher, Millionen Westeuropäer das TV- einschalten, im festen Irrglauben USA wäre ein “freies Land”!
Hauptsächlich amerikanische Filmstudios verbreiten rassistische Ideen, dass spanisch sprechende Amerikaner gar nicht Nordamerikaner sind, und dass alle südlich der amerikanischen Schandmauer lebenden spanisch sprechenden Nordamerikaner Verbrecher wären! Hollywood – das Lieblingsziel europäischer Schauspieler und Anhänger von Grünparteien die sich in Europa als sozial geben – Hollywood ist das Zentrum indem alle diese rassistischen Gedanken produziert werden!!
Helfen Sie mit und erzählen sie anderen von der amerikanischen Schandmauer!!
Mr. Präsident – please tear down this wall!!!
Benutzeravatar
furbo
Administrator
 
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 17:25
Wohnort: Österreich

Zurück zu USA Klischees

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron