IMMOBILIENRECHT INTERNATIONAL / ESTATE RIGHTS INTERNATIONAL / IMMOBILIEN RECHT EU / ESTATE RIGTHS EUROPE • Thema anzeigen - Crime Stopper - Kopfgeld für jedermann

Crime Stopper - Kopfgeld für jedermann

"the good side / the bad side / the ugly Side" off USA

Crime Stopper - Kopfgeld für jedermann

Beitragvon furbo » Montag 8. Juli 2013, 03:40

Hi
Die Crime Stoppers USA - davon gibt es Tausende in USA und Großbritannien - eigentlich alle angelsächsischen Länder und Staaten - bezahlt Belohnungen für die Beobachtung von verbrechen, d.h. wenn man einen zielbringenden Tipp über ein Verbrechen gibt!
Gutes Geschäft - auch wenn diese Organisationen offiziell "non Profit"- Organisationen sind.
Laut dieser Seite http://www.crimestoppersusa.com/index.htm
wurden U$ 99,262,119 ausbezahlt - in welchem Zeitraum ist nicht festzustellen...!
Ob es geholfen hat - das ist eine andere Frage?
Es gibt für jeden Bundesstaat eine Crime-Stopper Organisation wie z.B. NY: https://a056-crimestoppers.nyc.gov/crim ... /index.cfm
- die bezahlen bis zu 2000 U$ pro Tipp (nur im Falle des Erfolgs natürlich!)

Im amerikanischen TV gibt es rund um die Uhr Sender, die alle 15 Minuten eine Werbung für Crime Stopper bringen!

Wer gut ist, kann sich so pro Monat ein paar Tausend Dollar verdienen - bezahltes Spitzeltum, das ist gang und gäbe in angelsächsischen Ländern!

Großbritannien : https://crimestoppers-uk.org/

Bis jetzt ist die Kriminalität allerdings in USA und GB gestiegen - es sind wohl noch zu wenig Kameras und Spitzel am Weg...!
Aber immerhin: eine zukunftsträchtige Einnahmequelle - sollte man vielleicht auch bei uns einführen - schließlich sprechen wir ja alle schon englisch - die Kultur vor der die EU sich tief verbeugt!
Benutzeravatar
furbo
Administrator
 
Beiträge: 515
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 17:25
Wohnort: Österreich

Zurück zu USA Klischees

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron