IMMOBILIENRECHT INTERNATIONAL / ESTATE RIGHTS INTERNATIONAL / IMMOBILIEN RECHT EU / ESTATE RIGTHS EUROPE • Thema anzeigen - Steuernummer in Paraguay – RUC

Steuernummer in Paraguay – RUC

Steuernummer in Paraguay – RUC

Beitragvon furbo » Mittwoch 15. Juli 2015, 15:02

Steuernummer in Paraguay – RUC

Registro Único del Contribuyente (RUC) = Registrierung des Steuerpflichtigen
Steuerpflichtig kann in Paraguay jeder sein oder werden, sofern man das will oder auch muss!
Diese Nummer RUC ist eine Identifikationsnummer des Steuerzahlenden, persönlich und nicht übertragbar, für alle nationalen Personen und ausländischen Personen, Firmen bzw. juristische Personen, die kommerzielle Tätigkeiten jeglicher Art in Paraguay durchführen!
Auch jemand der eine kommerzielle Sache erwirbt ohne finanziellen Gewinn (beispielsweise ein Fahrzeug) muss so eine Steuernummer beantragen bzw. vorweisen!
Beantragen kann man so eine RUC-Nummer in Asunción im Departamento de Registro Único del Contribuyente de la Subsecretaría de Estado de Tributación (SET) , siehe Seite: http://www.set.gov.py/portal/PARAGUAY-SET
Adresse: calles Iturbe entre Eligio Ayala y Mariscal López, Öffnungszeiten: 7.00 bis 13.00 Uhr Montag bis Freitag,
und bei den Finanzämtern in den Hauptstädten der Departamentos (Bundesländer) - agencias regionales de la Dirección de Recaudación

Die besten Informationen über die RUC-Nummer in Paraguay findet man auf der Seite des Finanzamtes – auf spanisch:
http://www.hacienda.gov.py/web-hacienda ... hp?c=77#b1
Unter dem Punkt B6. CAMBIO DE INFORMACIÓN = Informationen die man abgeben muss um die RUC zu erhalten:
also unter B6 steht ausdrücklich:
LOS EXTRANJEROS DEBERÁN ANEXAR LO SIGUIENTE
Fotocopia de cédula de identidad del país de origen o pasaporte.=
= Ausländer müssen folgendes anfügen: Kopie des Personalausweises des Heimatlandes oder des Passes!

Daraus könnte man schließen, dass man wie in Brasilien für die CPF-Nummer (Steuerregistrierungsnummer in Brasilien = cadastro pessoa fisica) auch in Paraguay ohne paraguayischen Personalausweis – also mit Touristenvisum eine RUC-Steuernummer bekommen könnte!
Denn ein schon eingewanderter Ausländer müsste wohl nur die Cédula von Paraguay vorweisen , nicht den Pass um eine Steuernummer zu bekommen!??
Beweis für diese Annahme gibt es jedoch nicht....!

Formulare die man kaufen muss – ein Formular kostet 2000 Guarani:
Das Formular Nr. 400 – auszufüllen mit den persönlichen Daten,
Das Formular Nr. 416 – Wohnsitznachweis, genaue Bezeichnung der Wohnparzelle
Und das Formular Nr. 403
In Brasilien bekommt man eine CPF-Nummer mit einem Wohnsitznachweis (z.B. Mietvertrag) und einem gültigen Pass!
Ob das in Paraguay auch funktioniert ist mir leider nicht bekannt!!
Benutzeravatar
furbo
Administrator
 
Beiträge: 575
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 17:25
Wohnort: Österreich

Re: Steuernummer in Paraguay – RUC

Beitragvon furbo » Mittwoch 16. November 2016, 07:46

Da gibt es noch die Seite der Universität von Asunción = Facultad Politécnica de la Universidad Nacional de Asunción:

dort steht über die Beantragung einer RUC:
http://www.pol.una.py/cie/sites/default ... uyente.pdf


En caso de ser extranjero deberá anexar:
1. Una fotocopia de documento de identidad del país de origen o pasaporte y/o fotocopia del carnet de Migración.

2. Cuando el contribuyente extranjero no está radicado en el territorio nacional, =
= wenn ein ausländischer Antragssteller noch nicht mit permanentem Visum in Paraguay lebt,

deberá acreditar un Representante residente en el país a través de un Poder suscripto ante Escribano Público. =
= muss er mittels eines Einheimischen auf einem öffentlichen Notariat nachweisen , wo er / sie wohnt - Wohnungsnachweis mittels einheimischen Bürgen!

Fazit: auch mit Touristenvisum kann man wie in Brasilien eine Steuernummer = RUC beantragen! Man muss nur beweisen wo man den derzeitigen Wohnsitz als Tourist hat was man mittels eines einheimischen Bürgers beweisen und öffentlichem Notar beglaubigen lassen muss!!

Auf die Frage:

3.- Puede un turista realizar actividades remuneradas? = darf ein Tourist entgeltliche Tätigkeiten durchführen ?
die Antwort:
Podría realizar actividades remuneradas, = er / sie darf.....!!! - ABER.....
.... pero solo por el lapso de tiempo que tiene permiso para quedarse en el país. = nur für die gewährte Aufenthaltsdauer...!!
Y si tuviera un empleador, solo presentando la documentación requerida, juntamente con su ticket de ingreso para su estadía en el país. Asimismo si tuviera una actividad independiente a contratos de trabajo, debe cambiar de categoría de residencia para que sea legal, o sea categoría temporaria.

Quelle dieser Behauptung ist die Bibliothek des Congreso Nacional del Paraguay :
http://www.bacn.gov.py/ampliar-conoce-tu-ley.php?id=932

Allerdings gehen da die Meinungen der Juristen und verantwortlichen Beamten stark auseinander:
die Seite der CCEA-CONTADORES Y CONSULTORES = Buchhalter und Steuerberater :
http://ccea.com.py/migraciones.html
die behaupten, man darf keine entgeltlichen Tätigkeiten als Tourist durchführen::
Es de hacer notar que los extranjeros admitidos como “no residentesno podrán realizar tareas remuneradas o lucrativas, ya sea por cuenta propia o en relación de dependencia, salvo autorización expresa de la Dirección General de Migraciones.

Meine Meinung: Die Aussagen der Juristen des Nationalkongresses und der Universität von Asunción sind glaubhafter! Denn man darf eigentlich in jedem südamerikanischen Land Liegenschaften erwerben - auch mit Touristenvisum - egal ob man dort permanentes Visum besitzt - und man braucht zum Kauf einer Immobilie ganz sicher eine Steuernummer - in Paraguay die RUC !!

Über das Thema "darf man mit Touristenvisum auch arbeiten bzw. entgeltliche Tätigkeiten annehmen"???

Der Nationalkongress sagt ja, die Buchhalter und Steuerberater sagen nein, der "diarioparaguayo" sagt wieder ja "für 30 Tage möglich" - siehe Artikel:
http://www.diarioparaguayo.com/noticias ... hp?n=17068
Permiso para trabajar como Turista: Por regla general, los turistas no pueden trabajar en el país. Sin perjuicio de lo anterior, el Departamento de Extranjería y Migración en Santiago y las Gobernaciones Provinciales podrán autorizarlos a trabajar en casos calificados, por un plazo máximo de 30 días, prorrogables, mientras se mantenga vigente el permiso de Turismo.


Also festlegen darf man sich hier nicht!!
Wenn die Juristen so gegensätzliche Aussagen ins Netz stellen, d.h. - südamerikanische Antworten! (die rechte Hand weiß nicht genau was die Linke will - möglich ist ALLES !!!)

Fakt bleibt: als Tourist kann man eine RUC beantragen!!!


siehe auch: Steuernummer für Brasilien - CPF Brasilien:
http://www.investment-portal.net/brasil ... ilien.html


Benutzeravatar
furbo
Administrator
 
Beiträge: 575
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2013, 17:25
Wohnort: Österreich


Zurück zu soziales Paraguay

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron