Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!
Dez 032014
 

öffentlicher Glaube des Grundbuches in Brasilien

Das Grundbuch in Brasilien geniest öffentlichen Glauben, festgelegt wurde dies schon im Jahre 1994 durch das Gesetz Lei 8935, wodurch der Artikel 236 der Verfassung geändert wurde!

Artigo 236 da Constituição Federal
LEI Nº 8.935, DE 18 DE NOVEMBRO DE 1994.

CAPÍTULO I
Natureza e Fins

Art. 1º Serviços notariais e de registro são os de organização técnica e administrativa destinados a garantir a publicidade, autenticidade/ Echtheit, segurança e eficácia dos atos jurídicos.
= Notarielle Dienste und Grundbuchführungen sind verwaltungstechnische Organisationen, dazu bestimmt, um die Öffentlichkeit zu garantieren, die Authentizität , Sicherheit und Effekt / Wirkung von juristischen Akten!

Art. 3º
Notário, ou tabelião, e oficial de registro, ou registrador, são profissionais do direito, dotados de fé pública, a quem é delegado o exercício da atividade notarial e de registro.
= Notar oder „ tabelião“ (befugt um Intabulierungen durchzuführen), der zuständige Beamte eines Grundbuchamtes, sind ausgebildete Juristen, mit der Befugnis ausgestattet öffentlichen Glauben zu geben!

Codigo civil

Art.215.
A escritura pública, lavrada em notas de tabelião, é documento dotado de fé pública, fazendo prova plena.
= Eine öffentliche Urkunde, ausgestellt von einem öffentlichen Notar mit Berechtigung zur Führung von öffentlichen Registern, ist ein Dokument das öffentlichen Glauben genießt, mit voller Beweiskraft!

Einsichtsrecht für Alle ohne Angabe des Motives
Lei 6015

Art. 17.
Qualquer pessoa pode requerer certidão do registro sem informar ao oficial ou ao funcionário o motivo ou interesse do pedido. = Jede Person darf eine beglaubigten Auszug aus dem rEgister / Grundbuch verlangen, ohne dem Beamten den Grund oder Motiv zu informieren!

In Deutschland darf man nur bei berechtigtem Interesse ins Grundbuch schauen! (GBO § 12)

Die „escritura“ ist NICHT der Grundbuchauszug, sondern nur ein Teil des Grundbuchauszuges!
Den kompletten beglaubigten Grundbuchauszug über das eingetragene Eigentum nennt man in Brasilien „certidão da matricula do imovel“ und ist eine Zusammenfassung aller
5 Bücher des
Grundbuchregisters!

Das Grundbuch ist NICHT das Kataster – siehe Beitrag Kataster von Brasilien

siehe auch: Dokumente/Verträge in nicht portugiesischer Sprache in Brasilien / Documents and contracts in foreign laguage in Brazil

siehe auch: Immobilienerwerb durch Ersitzung in Brasilien

Sorry, the comment form is closed at this time.